Ostafrika-Benefiz am 2.9.2011

Da die Lage in Dadaab immer schlimmer wird, hat die Eburg beschlossen, dass ein Zeichen gesetzt werden sollte und auf die extreme Situation im größten Flüchtlingslager der Welt aufmerksam gemacht werden muss. Im Zuge der US-amerikanischen und weltweiten Finanzkrise geht das Thema in den Medien völlig unter. Inzwischen dürften knapp eine halbe Million Menschen in […]

weiterlesen

Das war das Boombatzefest 2010 …

Aaahhh war das ein Fest! Ich hoffe ihr hattet genauso viel Spaß wie ich. Der ganze LineUp-Ärger war schon bei The Fright wie weggeblasen. 1000 Dank geht an die Fifty Five Feffi Fuckers, Druckwelle, The Fright, PaPaBoom, Rastabastard, Wild Pechi, Mensa Jürgen, Schlupp & Mini-Schlupp, die Zauberbowle-Queens Heike & Frau Meyer, meinem liebsten Schatz und […]

weiterlesen

Schon wieder eine Band abgesagt!

Jetzt wirds langsam zum Kotzen. A New Day haben die Nacht auch wieder abgesagt. Der Fahrer bzw. Besitzer des Busses will die wohl nicht mehr fahren und ist einfach abgehauen und hat die Band in Holland samt Equipment sitzen gelassen. Arme Schweine … So werden wohl “nur” zwei Bands, die Feffi Fuckers und Druckwelle, auftreten. […]

weiterlesen

Boombatzefest 2010

Aftershow: DJ Krawallnadel (Punk, HC, Alternative) + DJ Falko-Rock (Karl-Rock-Stadt DJ Team, Chemnitz) Mensa-Floor: Party-Action mit Mensa Jürgen Jamaica-Lounge: Royal Dualistic Soundsystem Specials: Original Zauberbowle for free! … Alle waren sie in mehr oder weniger ähnlicher Bestzung und auch anderem Namen (Druckwelle besteht aus ehemaligen Midnight Runners-Mitgliedern) schon mal da und haben sich bewährt, das siebte Jahr erst am nächsten Morgen oder besser Mittag verflixt werden zu lassen.

weiterlesen

Oro no, Vida sí – Ein großartiges Fest!

Na das war doch mal voll gelungen! Dafür, dass die Soli-Party für Dave sein Ehrenamt nur innerhalb eines Monats aus dem Boden gestampft wurde, waren doch ganz schön viele Leute da. Mit über 300 Feierwütigen hatte ich gar nicht gerechnet. 1000 Dank nochmal an alle die da waren und besonders an die vielen Helferlein, ohne […]

weiterlesen