WOLVES & WOLVES & WOLVES & WOLVES am 6.9.18 im Tiko Erfurt

Wolves & Wolves & Wolves & Wolves | USA

Wolves & Wolves & Wolves & Wolves | USA

Boombatze Entertainment, ROCK * N * ROLL ~ SCHNAPS ~ JOCKEYS & 7zoller.de proudly present:

WOLVES & WOLVES & WOLVES & WOLVES [for heartwhelming friends of HWM, Against Me! & Leatherface from Salem/USA]

support: WAIT A MINUTE [Punkrock | EF]

Donnerstag 6.9.2018 | Doors 20Uhr Start 21Uhr | Café Tiko(lor)

►►► Presskit zum download! http://bit.ly/WolvesX4

Wolves&wolves&wolves&wolves sind eine Punkrock-Band aus Winston Salem, North Carolina, die das wilde Herz und die Seele des Punkrock mit der ungestümen Intensität von Rock’n’Roll verbinden. Das war bereits auf ihrem Debüt „Subtle Serpents“ hörbar, dessen Aufnahmen durch diverse Besetzungswechsel und stetiges Touren über drei Jahre verschlungen haben. Nun scheint das finale Lineup gefunden. Das zweite Album „The Cross And The Switchblade“ kam im Herbst 2016 via Gunner Records. Wer die vier Wölfe mit den treibenden Gitarren, den druckvollen Drums und der Reibeisenstimme live sehen möchte – auf ihrer dritten Europatour schauen sie auch in der Krämerbrückenspelunke vorbei.

Veröffentlicht unter Boombatze Entertainment, Shows, Tikolor, Venues, Veranstaltungstipp | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

FRAU DOKTOR am 4.10.18 im SG-Club | Stadtgarten Erfurt

Frau Doktor

Frau Doktor

Boombatze Entertainment & 7zoller.de proudly present:

FRAU DOKTOR
Die Kings of Alte-Männer-Ska sind zurück!

support: THE RETURN OF THE BIG GUNS [Rocksteady-Kollektiv aus Weimar & Erfurt]

 

Do 4.10.2018 | Doors 20Uhr | Start 20.30Uhr | SG-Club im Stadtgarten

VVK-Tickets sichern!
Affilitix & Eventim – DE: www.boombatze.de/tix
Presskit Download

Endlich! Die alten Männer sind zurück!

Wir schreiben das Jahr 1995. Ein Wiesbadener Szenecafe feiert ein Straßenfest. Die Livemusik kommt von einer neuen Wiesbadener Skaband. Erstes Konzert von Frau Doktor.

Nun, die Anfangsformation von Frau Doktor (Schlagzeug, Bass, Gitarre, Orgel & Gesang) hielt es nicht lange im Proberaum. Das Ergebnis war bestechend. Viel Spaß und jede Menge Möglichkeiten, die einem der Offbeat bot. Sixties Skasongs wurden gecovert und man verskate alte Klassiker wie “Strychnine” von den Sonics. Die ersten eigenen Stücke mit deutschen Texten klangen nach Rocksteady. Die Punkwurzeln der Musiker trugen ihren Teil zum Sound bei.

Doch das war nicht genug. Man wollte mehr Musik, mehr Musiker, mehr Party, mehr ausprobieren. Es folgte das erste Demotape, welches mit zwei Bläsern aufgenommen wurde. Das Zweite kam im Dezember ´96. Ein Jahr darauf folgte die erste CD “Süße Skamusik”. Selbstveröffentlicht und erfolgreich ! Deutschsprachiger Ska kam gut an, also blieben die Jungs dabei.

Mit der CD ging´s eigentlich erst richtig los. Jetzt konnte live alles geboten werden: Bläsersatz, Orgel, mehrstimmiger Gesang, eben alles was Ska ausmacht. Frau Doktor bereiste das ganze Land und es sprach sich rum, daß die Band live hielt, was die CD versprach.

Im März ´98 gingen die sieben Freunde wieder ins Studio und nahmen ihre zweite Platte auf. Ein Plattenvertrag wurde bei Wolverine unterschrieben und die CD “MUSS” wurde im Juli ´98 veröffentlicht. Ab hier nahm das ganze andere Formen an. Interviews, Drogen, Alkohol, Besprechungen, Festivals, Tourneen…… . Für alle mehr als ein Hobby. Aber der Spaß blieb immer im Vordergrund.

Die Liebe zum soften Rocksteady oder traditionellen Instrumentals machte es möglich auch mal auf einer Hochzeit “normales Publikum” zu begeistern. Doch nach wie vor ist der heiße Club mit Ska-Punk-Spaß-Publikum der bevorzugte Auftrittsort, denn hier ist Liveshow gefragt und das ist nach ca. 250 Konzerten das, was der Band liegt und Spaß macht. Da ist es egal ob 100 oder 1000 Leute, ob die Bühne 30 oder 60 qm groß ist.

Mittlerweile verstärkt durch feste Mitglieder an Orgel, Percussion und Posaune ging es Ende 1999 wieder ins Studio. Ergebnis: das zweite Album “DAUERCAMPER” (auf Elmo-Records), diesmal auf CD u n d Vinyl (yes!). Entstanden ist das gute Stück in Schaffhausen (CH), im Studio von und in Zusammenarbeit mit Olivr M. GUZ (die Aeronauten). Diese Platte und die mittlerweile entstandene Freundschaft zu Barcelona’s “DR. CALYPSO” führte die Band 2001 auf eine kleine aber unvergessliche Tour durch Spanien.

Herbst 2002: Das neue Album „PENNER SUPERDISCO“ (Elmo Records), wieder in Schaffhausen produziert,wird auf der Tour 02 mit großem Erfolg präsentiert .
Mehr Pop, weniger Punk.

Nach noch mehr Konzerten, noch mehr Schweiß und Bier entschließt sich die Band
2004, einen Abend mit Frau Doktor auf Tonträger zu dokumentieren, das Live-Album „WUNSCHKONZERT „ ( Elmo Records) entsteht . Aufgenommen bei einem der legendären “ Jahreskonzerte“ im Schlachthof Wiesbaden, gelang es hier, die Stimmung eines Frau Doktor Konzertes einzufangen und der Nachwelt zu erhalten.

Nach einem Jahr „kreativer“ Pause machen sich die zehn Herren wieder an einem neuen Album zu schaffen, diesmal praktischerweise „vor der Haustür“ aufgenommen, im Ultratonstudio zu Bingen! Das Ende 2006 erschienene Werk trägt den Titel „WER MICH LEIDEN KANN KOMMT MIT“(erhältlich als CD und Vinyl-Picture-Disc) . Nach der Trennung von ELMO kommt diese Scheibe in Kooperation zweier befreundeter Plattenfirmen raus: Rookie Records & Ritchie Records.

Wir sehen uns auf dem nächsten Frau Doktor Konzert in eurer Stadt.
Und wer uns leiden kann, kommt einfach mit.

The Return Of The Big Guns [Rocksteady-Kollektiv aus Weimar & Erfurt]
Einer alten Rastafarilegende zufolge werden sich, wenn alles verloren scheint und die Musik Babylons aus jeder Box erschallt, am entlegensten Ort der Welt sieben Gerechte finden und mit ihren heiligen Posaunen ein neues Königreich ankündigen. Ihr Sound wird groß und mächtig sein, wie der großer Kanonen. Aus diesem Grund wird man sie „The Return Of The Big Guns“ nennen.

Veröffentlicht unter Boombatze Entertainment, Shows, Stadtgarten, Venues, Veranstaltungstipp | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Say a prayer to The Bar Stool Preachers

Was für eine sympathische & großartige Kapelle! THE BARSTOOL PREACHERS können nicht nur großartige Songs schreiben, sondern sind auch live eine Bank!

Hugs & love gehen raus an:

  • an THE BAR STOOL PREACHERS & natürlich auch an PSYCHO & SKA FUNK´L
  • an Heiki für rein/raus sowie hin & weg
  • an Tino & Sascha für laut/leise
  • Wally, Pfiste & Catha, dass ich das da machen durfte
  • Martin für seinen Grill, der dann noch geklaut wurde! Wenn Du cool bist, stellste das Teil wieder einfach klamm & heimlich in den Stadtgarten, wenn Du nicht cool bist, dann wünsch ich Dir, dass beim Hände waschen Dir ganz langsam die langen Ärmel runter rutschen!
  • Last but not least an Klois Photography für die schönen Fotos:

 

 

Veröffentlicht unter Bilder aus der Sicht eines Betrunkenen, Boombatze Entertainment, Shows, Stadtgarten, Venues, Veranstaltungstipp | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Am 8.6. wird feierlich am Zughafen angedockt: AnDockFest!

Boombatze.media-AnDockFest mit 7Zoller Liga-Showcase

Nach einem Jahr in der Leopoldwerft wird das kleine, aber flinke Segelboot „Boombatze.media“ vom Stapel gelassen und dockt mit Tröten, Bumbum & Tamtam am Zughafen an.

Freitag, 8.6.18 ab 15 Uhr an der Kleinen Rampe am Zughafen

Natürlich wird, wie zu einer Schiffstaufe üblich, eine Flasche Blubberwasser zerdeppert und die Leichtmatrosen der 7Zoller Liga werden das ganze musikalisch begleiten. Strikt 7zoll-Vinyl natürlich!

Diese Mannschaft wurde in den Thüringer Gewässern zusammen shanghait:

  • Data Renegade [Rocksteady, Early Reggae | Jena]
  • Goofy Cutz [Funk | Bad Salzungen]
  • Kilo Jules [Ragga, Dub | Schweinfurt]
  • KingOfErfurt [Soul | Erfurt]
  • Sam Grier [Rock´n´Roll, RnB | Erfurt]
  • Sam O’Rye [Northern Soul | Hohenfelden]

Für das leibliche Wohl sorgt die exquisite Kleine Rampe-Besatzung und nebenan im frisch eröffneten Stattstrand gibt es auch Buddelkisten für Kindermatrosen⚓.

Live:
nthirteen [AmbientFrickelTicToc-Sounds]
Tino, Andi & Lösi [LagerfeuerPunk]

Wer sich unbedingt bemüßigt fühlt, Taufgeschenke mitbringen zu müssen, kann das gern in Form von Sekt machen.

Nun denn Ahoi Matrosen, Segel setzen und los, Eintritt ist frei!

1000 Dank😍😘❤️ geht an meine Umzugshelfer raus: Sam Grier, Sam O´Rye, Tino, Krause, Thomas aus Gotha, Johann & Rahmy

PS: Wenn der Wettergott nicht mitspielen sollte, muss leider abgesagt werden, es gibt keine adäquate Regenvariante.

Nach einem Jahr in der Leopoldwerft wir das kleine, aber flinke Segelboot⛵️ Boombatze.media vom Stapel gelassen und dockt mit Tröten🎺, Bumbum🥁 & Tamtam🤹🏼‍♀️ am Zughafen an🎯.

Quelle: Am 8.6. wird feierlich am Zughafen angedockt: AnDockFest! | boombatze.media

Veröffentlicht unter 7ZOLLER LIGA, boombatze.media, Kleine Rampe, Shows, Venues, Veranstaltungstipp, Zughafen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Am 8.6. wird feierlich am Zughafen angedockt: AnDockFest!

DIE SKEPTIKER am 26.10.18 im SG-Club | Stadtgarten Erfurt

Die Skeptiker

Die Skeptiker

Boombatze Entertainment & 7zoller.de proudly present:

DIE SKEPTIKER
„Kein Weg zu weit“-Tour 2018

support: tba

 

Fr 26.10.2018 | Doors 20Uhr | Start 20.30Uhr | SG-Club im Stadtgarten

VVK-Tickets sichern!
Affilitix & Eventim – DE: www.boombatze.de/tix
Presskit Download

Die Skeptiker veröffentlichten am 26.01.2018 einen neuen Tonträger mit dem Titel „Kein Weg zu weit“.
Das möchte gefeiert werden, ohne ausladendes Deutschrockgehabe. Punk bleibt Punk und der unermüdliche Eugen Balanskat sowieso, wie immer wütend und kreuzagil, wird der drahtige Marathon Tenor seinen Verdruß in die Klubs, die Städte, die Dörfer oder gegebenenfalls auch in die Wüste schreien. Jeder Ton ein Treffer !
Der Rufer in der Wüste schweigt – die Skeptiker tun das noch lange nicht! Und ja, die Zitrone hat noch Saft…
Die Musik der Skeptiker klingt zwar alles andere als “neu”, aber in einer Zeit, in der die Konfektion mit der Rebellion um die Wette buhlt und ohne bleibenden Inhalt in der Pose erfriert, bieten die Skeptiker eine erfrischend un-uniformierte Alternative. Fernab der handelsüblichen Schubladisierungsstrategien klingt das mitunter fast zu musikalisch, für eine Punk-Legende.
So tönen die neuen Stücke mal melancholisch – mysteriös (Immerfort, Wenn ich) oder treibend und aggressiv (Gas 14/18, Kein weg zu weit). Mit “Gegen die Wand” ist auch wieder ein relativ leichter und swingender Titel dabei.
Der Text hat höchste Priorität und die Stimme ist das erste Instrument.
Auch im 32. Jahr ihres Bestehens zeigen Die Skeptiker, dass sie immer noch kreativ überraschen können, nicht in Wiederholung verfallen und weiterhin mit ihnen zu rechnen ist.


 
Veröffentlicht unter Boombatze Entertainment, Shows, Stadtgarten, Venues, Veranstaltungstipp | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

THE DIZZY BRAINS (Madagaskar) + MOBINA GALORE (CAN) am 3.5.18 im Tiko Erfurt

Boombatze Entertainment, ROCK * N * ROLL ~ SCHNAPS ~ JOCKEYS & 7zoller.de proudly present:

THE DIZZY BRAINS [Garage rock á la Sonics and Stooges from Madagascar]
+ MOBINA GALORE [Punkrock-Duo from Winnipeg/CAN]

Donnerstag 3.5.2018 | Doors 20Uhr Start 21Uhr | Café Tiko(lor)
►►► VVK-Tickets sichern!

►►► Presskit zum download! http://bit.ly/dgalore18

ARTE schreibt:
Madagaskar. Man denkt an Strände, Affenbrotbäume, eine einzigartige Tierwelt. An Punk eigentlich weniger. Dabei ist die Band The Dizzy Brains mit ihrem Gammel-Look, ihren scharfen Gitarrenriffs und ihren sozialkritischen Texten der beste Beweis dafür, dass Punk nicht tot ist!
Den Songs der Band, Chroniken über die Perspektivlosigkeit der Inseljugend, merkt man Einflüsse von The Sonics und The Stooges an – und von Jacques Dutronc. Die vier jungen madagassischen Musiker lieben die französische Kultur und verstehen sogar ihren Bandnamen als Hommage an Dutronc und Gainsbourg. Jetzt verlassen sie ihre Insel zum ersten Mal in Richtung Frankreich, um beim Festival Trans Musicales in Rennes aufzutreten.

Globalvoices.org schreibt:
The Dizzy Brains ist eine Gruppe, die aus vier feurigen, madagassischen Jugendlichen besteht und die mit einem ganz eigenen Punk/Garage Rock-Stil nicht aufhört, an Bekanntheit zu gewinnen. Die Gruppe besteht aus den Brüdern Eddy und Mahefa Andrianarisoa, zuständig für Gesang und Bass, Poun an der Gitarre und Mirana am Schlagzeug.
Die Gruppe ist für ihre Dynamik auf der Bühne bekannt.
Die Gruppe wurde 2011 mit Eddy als Sänger und Mahefa am Bass von Eddy und Mahefa Andrianarisoa gegründet. Ihre Vorliebe für den Rock kommt vom Vater, einem Anhänger der englischen Punk-Rockgruppe The Kinks der 70er Jahre (auch aus zwei Brüdern bestehend).
Das erste Album „Môla Kely” kam im Dezember 2013 heraus und beschäftigt sich mit dem schwierigen Leben in Antananarivo, ein Leben zwischen endemischer Armut und steigender Korruption. Einer der bekanntesten Songs, Vangy, ist Ausdruck ihrer Wut angesichts dieses Alltags und immer ein bisschen provokativ.




MOBINA GALORE leben und arbeiten in einem Umfeld, einer Szene, einem Genre, das immer noch von Männern dominiert wird. Seit ihrer Gründung im Jahr 2010 mussten sie sich immer wieder mit den widerlichsten Äußerungen, doofen Kommentaren wie „ihr seid ja eigentlich ziemlich gut“ und herablassenden Clubbesitzern rumschlagen. Dazu kommt die heimtückische Herausforderung der Überwindung der gläsernen Decke der Musikindustrie. Immer wieder werden sie mit Sexismus konfrontiert, doch genau das motiviert Gitarristin/ Sängerin Jenna Priestner und Schlagzeugerin Marcia Hanson nur dazu, noch härter zu arbeiten und an dem festzuhalten, was sie am besten können: großartige Punk Rock Songs zu schreiben, die für sich selbst sprechen.



Veröffentlicht unter Boombatze Entertainment, Shows, Tikolor, Venues, Veranstaltungstipp | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar