THE DIZZY BRAINS (Madagaskar) + MOBINA GALORE (CAN) am 3.5.18 im Tiko Erfurt

Boombatze Entertainment, ROCK * N * ROLL ~ SCHNAPS ~ JOCKEYS & 7zoller.de proudly present:

THE DIZZY BRAINS [Garage rock á la Sonics and Stooges from Madagascar]
+ MOBINA GALORE [Punkrock-Duo from Winnipeg/CAN]

Donnerstag 3.5.2018 | Doors 20Uhr Start 21Uhr | Café Tiko(lor)
►►► VVK-Tickets sichern!

►►► Presskit zum download! http://bit.ly/dgalore18

ARTE schreibt:
Madagaskar. Man denkt an Strände, Affenbrotbäume, eine einzigartige Tierwelt. An Punk eigentlich weniger. Dabei ist die Band The Dizzy Brains mit ihrem Gammel-Look, ihren scharfen Gitarrenriffs und ihren sozialkritischen Texten der beste Beweis dafür, dass Punk nicht tot ist!
Den Songs der Band, Chroniken über die Perspektivlosigkeit der Inseljugend, merkt man Einflüsse von The Sonics und The Stooges an – und von Jacques Dutronc. Die vier jungen madagassischen Musiker lieben die französische Kultur und verstehen sogar ihren Bandnamen als Hommage an Dutronc und Gainsbourg. Jetzt verlassen sie ihre Insel zum ersten Mal in Richtung Frankreich, um beim Festival Trans Musicales in Rennes aufzutreten.

Globalvoices.org schreibt:
The Dizzy Brains ist eine Gruppe, die aus vier feurigen, madagassischen Jugendlichen besteht und die mit einem ganz eigenen Punk/Garage Rock-Stil nicht aufhört, an Bekanntheit zu gewinnen. Die Gruppe besteht aus den Brüdern Eddy und Mahefa Andrianarisoa, zuständig für Gesang und Bass, Poun an der Gitarre und Mirana am Schlagzeug.
Die Gruppe ist für ihre Dynamik auf der Bühne bekannt.
Die Gruppe wurde 2011 mit Eddy als Sänger und Mahefa am Bass von Eddy und Mahefa Andrianarisoa gegründet. Ihre Vorliebe für den Rock kommt vom Vater, einem Anhänger der englischen Punk-Rockgruppe The Kinks der 70er Jahre (auch aus zwei Brüdern bestehend).
Das erste Album „Môla Kely” kam im Dezember 2013 heraus und beschäftigt sich mit dem schwierigen Leben in Antananarivo, ein Leben zwischen endemischer Armut und steigender Korruption. Einer der bekanntesten Songs, Vangy, ist Ausdruck ihrer Wut angesichts dieses Alltags und immer ein bisschen provokativ.




MOBINA GALORE leben und arbeiten in einem Umfeld, einer Szene, einem Genre, das immer noch von Männern dominiert wird. Seit ihrer Gründung im Jahr 2010 mussten sie sich immer wieder mit den widerlichsten Äußerungen, doofen Kommentaren wie „ihr seid ja eigentlich ziemlich gut“ und herablassenden Clubbesitzern rumschlagen. Dazu kommt die heimtückische Herausforderung der Überwindung der gläsernen Decke der Musikindustrie. Immer wieder werden sie mit Sexismus konfrontiert, doch genau das motiviert Gitarristin/ Sängerin Jenna Priestner und Schlagzeugerin Marcia Hanson nur dazu, noch härter zu arbeiten und an dem festzuhalten, was sie am besten können: großartige Punk Rock Songs zu schreiben, die für sich selbst sprechen.



Veröffentlicht unter Boombatze Entertainment, Shows, Tikolor, Venues, Veranstaltungstipp | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

FRAU DOKTOR am 4.10.18 im SG-Club | Stadtgarten Erfurt

Frau Doktor

Frau Doktor

Boombatze Entertainment & 7zoller.de proudly present:

FRAU DOKTOR
Die Kings of Alte-Männer-Ska sind zurück!

support: THE RETURN OF THE BIG GUNS [Rocksteady-Kollektiv aus Weimar & Erfurt]

 

Do 4.10.2018 | Doors 20Uhr | Start 20.30Uhr | SG-Club im Stadtgarten

VVK-Tickets sichern!
Affilitix & Eventim – DE: www.boombatze.de/tix
Presskit Download

Endlich! Die alten Männer sind zurück!

Wir schreiben das Jahr 1995. Ein Wiesbadener Szenecafe feiert ein Straßenfest. Die Livemusik kommt von einer neuen Wiesbadener Skaband. Erstes Konzert von Frau Doktor.

Nun, die Anfangsformation von Frau Doktor (Schlagzeug, Bass, Gitarre, Orgel & Gesang) hielt es nicht lange im Proberaum. Das Ergebnis war bestechend. Viel Spaß und jede Menge Möglichkeiten, die einem der Offbeat bot. Sixties Skasongs wurden gecovert und man verskate alte Klassiker wie “Strychnine” von den Sonics. Die ersten eigenen Stücke mit deutschen Texten klangen nach Rocksteady. Die Punkwurzeln der Musiker trugen ihren Teil zum Sound bei.

Doch das war nicht genug. Man wollte mehr Musik, mehr Musiker, mehr Party, mehr ausprobieren. Es folgte das erste Demotape, welches mit zwei Bläsern aufgenommen wurde. Das Zweite kam im Dezember ´96. Ein Jahr darauf folgte die erste CD “Süße Skamusik”. Selbstveröffentlicht und erfolgreich ! Deutschsprachiger Ska kam gut an, also blieben die Jungs dabei.

Mit der CD ging´s eigentlich erst richtig los. Jetzt konnte live alles geboten werden: Bläsersatz, Orgel, mehrstimmiger Gesang, eben alles was Ska ausmacht. Frau Doktor bereiste das ganze Land und es sprach sich rum, daß die Band live hielt, was die CD versprach.

Im März ´98 gingen die sieben Freunde wieder ins Studio und nahmen ihre zweite Platte auf. Ein Plattenvertrag wurde bei Wolverine unterschrieben und die CD “MUSS” wurde im Juli ´98 veröffentlicht. Ab hier nahm das ganze andere Formen an. Interviews, Drogen, Alkohol, Besprechungen, Festivals, Tourneen…… . Für alle mehr als ein Hobby. Aber der Spaß blieb immer im Vordergrund.

Die Liebe zum soften Rocksteady oder traditionellen Instrumentals machte es möglich auch mal auf einer Hochzeit “normales Publikum” zu begeistern. Doch nach wie vor ist der heiße Club mit Ska-Punk-Spaß-Publikum der bevorzugte Auftrittsort, denn hier ist Liveshow gefragt und das ist nach ca. 250 Konzerten das, was der Band liegt und Spaß macht. Da ist es egal ob 100 oder 1000 Leute, ob die Bühne 30 oder 60 qm groß ist.

Mittlerweile verstärkt durch feste Mitglieder an Orgel, Percussion und Posaune ging es Ende 1999 wieder ins Studio. Ergebnis: das zweite Album “DAUERCAMPER” (auf Elmo-Records), diesmal auf CD u n d Vinyl (yes!). Entstanden ist das gute Stück in Schaffhausen (CH), im Studio von und in Zusammenarbeit mit Olivr M. GUZ (die Aeronauten). Diese Platte und die mittlerweile entstandene Freundschaft zu Barcelona’s “DR. CALYPSO” führte die Band 2001 auf eine kleine aber unvergessliche Tour durch Spanien.

Herbst 2002: Das neue Album „PENNER SUPERDISCO“ (Elmo Records), wieder in Schaffhausen produziert,wird auf der Tour 02 mit großem Erfolg präsentiert .
Mehr Pop, weniger Punk.

Nach noch mehr Konzerten, noch mehr Schweiß und Bier entschließt sich die Band
2004, einen Abend mit Frau Doktor auf Tonträger zu dokumentieren, das Live-Album „WUNSCHKONZERT „ ( Elmo Records) entsteht . Aufgenommen bei einem der legendären “ Jahreskonzerte“ im Schlachthof Wiesbaden, gelang es hier, die Stimmung eines Frau Doktor Konzertes einzufangen und der Nachwelt zu erhalten.

Nach einem Jahr „kreativer“ Pause machen sich die zehn Herren wieder an einem neuen Album zu schaffen, diesmal praktischerweise „vor der Haustür“ aufgenommen, im Ultratonstudio zu Bingen! Das Ende 2006 erschienene Werk trägt den Titel „WER MICH LEIDEN KANN KOMMT MIT“(erhältlich als CD und Vinyl-Picture-Disc) . Nach der Trennung von ELMO kommt diese Scheibe in Kooperation zweier befreundeter Plattenfirmen raus: Rookie Records & Ritchie Records.

Wir sehen uns auf dem nächsten Frau Doktor Konzert in eurer Stadt.
Und wer uns leiden kann, kommt einfach mit.

The Return Of The Big Guns [Rocksteady-Kollektiv aus Weimar & Erfurt]
Einer alten Rastafarilegende zufolge werden sich, wenn alles verloren scheint und die Musik Babylons aus jeder Box erschallt, am entlegensten Ort der Welt sieben Gerechte finden und mit ihren heiligen Posaunen ein neues Königreich ankündigen. Ihr Sound wird groß und mächtig sein, wie der großer Kanonen. Aus diesem Grund wird man sie „The Return Of The Big Guns“ nennen.

Veröffentlicht unter Boombatze Entertainment, Shows, Stadtgarten, Venues, Veranstaltungstipp | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

AKNE KID JOE am 23.3.18 im Tiko Erfurt

Boombatze Entertainment, ROCK * N * ROLL ~ SCHNAPS ~ JOCKEYS & 7zoller.de proudly present:

AKNE KID JOE [Dilettanten-Punk | Kidnap Music | Nürnberg]

support: ABSTINENZX [Straight Edge Punkrock | Erfurt] + ANGSTBREAKER [Hardcore | Leipzig]

Freitag 23.3.2018 | Doors 20Uhr Start 21Uhr | Café Tiko(lor)

►►► Presskit zum download! http://bit.ly/akj18 ◀︎◀︎◀︎

Wenn eine Band auf ihrer Facebook-Seite als Interesse „cornern vorm za-ra markt, pyrotechnik“ & Musikrichtung „Dilettanten-Punk“ angibt, da werd ich ganz schnell hellhörig. Und dann die Texte:
„opa is n stiller typ
er lässt nich so viel raus vom krieg
ich glaub er war n nazischwein
wenigstens fehlt ihm ein bein“
Großartig! Muss ich machen!

AKNE KID JOE sind der picklige kleine scheißer aus der ersten reihe und sind allergisch auf voll viel, vor allem auf ‘summer of 69’ von bryan adams. and after all, we´re your wonderwall…
Und das kam so:

Nach der Bandgründung im Herbst 2016 waren sich die Pickelgesichter einig, dass sie mindestens 1,5 Jahre proben werden, bevor sie jemals ein öffentliches Konzert geben. Durch Zufall aber wurde ein grottiger Handymitschnitt der ersten Bandprobe zum viralen Erfolg, das Quartett konnte dem Druck nicht länger standhalten und so veröffentlichten die Dilettanten-Punker ihre Debut-EP zeitgleich zu ihrer Live-Premiere im April 2017. Kurz nach dem ersten Auftritt kam dann auch schon der Plattendeal mit Kidnap-Music zustande, noch bevor die vier Nürnberger*innen einen eigenen Proberaum hatten. Und dabei wollten sie doch nur mal auf der Fusion spielen?

AKNE KID JOE haben mehr Glück als Talent, aber hier auch eine EP, die zum besten gehört, was Dilettantenpunk mit Synthie hervorgebracht hat, seit die Neue Deutsche Welle zu Recht an sich selbst erstickt ist.



Veröffentlicht unter Boombatze Entertainment, Shows, Tikolor, Venues, Veranstaltungstipp | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

THE BAR STOOL PREACHERS (UK) am 29.6.18 im SG-Club | Stadtgarten Erfurt


Boombatze Entertainment & 7zoller.de proudly present:

THE BAR STOOL PREACHERS
Brighton/UK | Ska, Punk, Reggae

support: Psycho and SKA Funk’L! [Ska & Rocksteady | Erfurt]

 

Fr 29.6.2018 | Doors 20Uhr | Start 20.30Uhr | SG-Club im Stadtgarten

VVK-Tickets sichern!
Affilitix & Eventim – DE: www.boombatze.de/tix
Presskit Download

Im November noch als support der Toten Hosen in der Messehalle, ist der Sohn von von Cock Sparrer-Sänger Collin endlich zum anfassen nah zu erleben.
Für die Fußball-WM-Freunde: es ist spielfrei!!!
bierschinken.net:
Mit den INTERRUPTERS kam vor nicht all zu langer Zeit etwas frischer Wind in das Ska-Punk-Genre. Nun gibt es mit den BAR STOOL PREACHERS Nachschub. Die Jungs aus dem englischen Brighton hauen in die selbe Kerbe wie die INTERRUPTERS. Nur mit deutlich mehr Trompete. Gekonnt wird 2-Tone, Street-Punk und Early-Reggae zu einem sehr roots-orientierten Sound vermischt. Auch wenn das Album einige Durchläufe gebraucht hat, unter den dreizehn Songs verstecken sich so einige Hits die, wenn sie erstmal den Weg ins Gehirn gefunden haben, schwer wieder zu löschen sind. Am meisten stechen der Opener “Trickle Down” und “Bar Stool Preacher” heraus. Aber auch “Start New”, das eine Energie wie anno dazumal THE SPECIALS versprüht oder “Good News” zu dessen Beginn sie klingen wie eine englische Version von JAYA THE CAT, sind wirklich sehr gelungene Songs. Oder auch das smoothe “Looking Lost”, bei dem VIC RUGGERIO von den SLACKERS am Piano mit ein paar Dub-Parts aushilft. Zur Mitte hin wird das Album deutlich Punk-lastiger, ohne je den Ska voll aus den Augen zu verlieren und mit “Sleep no More” oder “Friend or Foe” haben sie auch kleine Punkrock-Knaller im Gepäck, die immer wieder auch Reminiszenzen an THE CLASH und RANCID darstellen. Vom Tempo her lehnt sich das Album eher etwas zurück, nur selten wird richtig angezogen. Dadurch kommt aber auch nicht das Gefühl auf, zu sehr vollgetrötet zu werden. Auch die Punk-Songs, die gänzlich unrumpelig und krawallig sind, fallen hierdurch nicht zu sehr aus dem Rahmen. Textlich bekommt man zum Glück nicht nur Kneipenstuhl-Predigten zu hören, sondern scharf beobachtete, witzige Texte, die auch mal provokant und wütend daher kommen, unverhohlen soziale Gerechtigkeit fordern und Dinge verändern wollen. Wie es sich für eine Streetpunk-Band gehört, bleibt natürlich die stark gebeutelte Arbeiterklasse nicht unerwähnt. Sänger TJ McFaull, der übrigens der Sohn von COCK SPARRER Sänger Colin ist, liefert hierbei gesanglich Großes ab und ist sicher nicht ohne Grund als “charismatischer Wirbelwind” bekannt.
Mit “Blatant Propaganda” liefern die BAR STOOL PREACHERS vielleicht DAS Album des Jahres im Genre Ska/Ska-Punk ab und gehen bestimmt bald als Vorband von Rancid auf Europa-Tour. Wetten?

“Einfach nur SKA? Nein! Hier werden die Genres kräftig aufgewühlt und alles was Spaß macht gekonnt verbunden.
Psycho and SKA Funk’L machen seit knapp vier Jahren die Musikwelt unsicher. Mittlerweile kann man die Mädels und Jungs auf vielen Bühnen in Deutschland hören…nein: erleben! Denn jede Show steckt voller Überraschungen und Ideen. Also, treten Sie ein und feiern Sie mit.“

Veröffentlicht unter Boombatze Entertainment, Shows, Stadtgarten, Venues, Veranstaltungstipp | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

BUNDLES am 24.1.18 im AJZ Café Erfurt

Boombatze Entertainment & 7zoller.de proudly present:

BUNDLES [Punkrock | Boston/USA]

support: SHARK MAPS [Punkrock | Erfurt]

Mittwoch 24.1.2018 | Doors 20Uhr Start 21Uhr | AJZ Café Erfurt

>>> Presskit zum download! http://bit.ly/bundles18 < <<

Bundles kommen aus Boston/USA und spielen Punk Rock mit emotionalen Einschlag, der mich am ehesten an die erste Against Me! erinnert.
Visions.de schreibt:
„…, auch Bundles machen mitreißenden Singalong-Punkrock – allerdings eine ganze Spur rauer und härter. Das Trio aus Boston hatte 2014 eine kleine EP veröffentlicht, 2016 folgte eine Split mit Dan Webb And The Spiders. Für 2018 steht deas erste Album an, von dem es bisher keine Höreindrücke vorab gibt. Geht man nach der Split, dann darf man sich aber auf positive, motivierende Punkrock-Hymnen freuen, mit kratzigem, aber melodisch geschrienem Gesang, der einem jeden Rest Luft aus der Lunge abverlangt. Musikalisch gehen es Bundles puristisch an, mit schnellem und treibendem Schlagzeugspiel unter breit aufgefächerten, melodischen Akkorden. So gehen Songs wie “Dead Reckoning” direkt in die Punkrocker-Herzen, vor allem auch in solche von Hot Water Music, die Bundles für ein Konzert in Cambridge als Vorband eingeladen hatten.“
Für Fans von: The Flatliners, Dillinger Four, Dead To Me


Veröffentlicht unter AJZ Café, Boombatze Entertainment, Shows, Venues, Veranstaltungstipp | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar