JAYA THE CAT am 16.8.19 im Tiko Erfurt [Ausverkauft!]

Boombatze EntertainmentROCK * N * ROLL ~ SCHNAPS ~ JOCKEYS & 7zoller.de proudly present:

Jaya the Cat [Reggae, Ska, Punkrock | USA/NL]

Vielen Dank, das Konzert ist ausverkauft!

Freitag 16.8.2019 | Doors 20Uhr Start 21Uhr | Café Tiko(lor)

Promo http://bit.ly/Jaya19

Roots-Reggae, Ska, Punkrock: Die drei Hauptzutaten des Cocktails, den Jaya The Cat auch auf ihrem 2017 Album „A Good Day For The Damned“ zusammenmischen, rufen normalerweise eher Bilder von sonnigen Stränden, der coolen Lockerheit Kaliforniens oder zumindest dem schwülen Dunst Floridas vor das geistige Auge. Umso erstaunlicher, dass die Band um Mastermind und Frontmann Geoff Lagadec und Schlagzeuger David Germain ihren Ursprung im klimatisch eher milden Boston hat. Dass Jaya The Cat sich hingegen 2003 die europäische Metropole Amsterdam als neues Hauptquartier aussuchen und ihre cremige Sound-Mische von dort aus auf bislang vier Alben an das Partyvolk bringen, passt so gut zusammen wie Piña Colada und karibische Sonne.

Dabei sollte man allerdings nicht meinen, dass sich die Band allzu stark von dem zurückgelehnten Flair der holländischen Hauptstadt hat inspirieren lassen. Denn wer eine vergleichbar explosive, wandlungsfähige und dynamische Live-Band aus dem Skapunk-Sektor sucht, sollte eine Lupe im Gepäck haben – hunderte von Shows zwischen ausverkauften Headliner-Touren, Support-Slots für Bands wie die Beatsteaks, Less Than Jake oder Sublime und prestigeträchtigen Festivalauftritten auf dem Ruhrpott Rodeo, dem Pukkelpop und dem Lowlands sind Beweis genug für die musikalische Feuerkraft des Quartetts.

Auf dem Nachfolger zum 2012 erschienenen, programmatisch betitelten „The New International Sound Of Hedonism“ zeigen sich Jaya The Cat nicht nur sommerlich smooth, sondern auch mit klarer Kante und politisch motiviert. Die wechselnden Anteile aus krachigem Punkrock, rootsigen Classic-Reggae-Licks und energetischem Ska auf dem innerhalb nur eines Monats in Berlin aufgenommenen Album ergänzen Lagadec und seine Partygemeinde um Versatzstücke aus Blues, Soul, Dub, Dancehall und HipHop. Hauptsache das Ergebnis ist laut, hat Drive und macht auf jeder Party eine gut groovende Figur. Mit ihrer stilistischen Vielgliedrigkeit schaffen es die Wahl-Holländer letztlich auch, ewige Nörgler und Genre-Puristen mindestens zum Mitwippen zu bewegen – wenn nicht sogar zum ausgelassenen Skanking oder Runden drehen im Pit. Herzschmerz, Liebe, Politik, Irrsinn, Optimismus: „A Good Day For The Damned“ hat alles, was man sich von einer treibenden, bewegenden Skapunk-Platte wünschen könnte.

Jaya the Cat – Amsterdam (Official Video)
Jaya The Cat – Sweet Eurotrash (Official Video)
Veröffentlicht unter Boombatze Entertainment, Shows, Tikolor, Venues, Veranstaltungstipp | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

KEELE am 28.9.19 im Tiko Erfurt

Boombatze EntertainmentROCK * N * ROLL ~ SCHNAPS ~ JOCKEYS & 7zoller.de proudly present:

KEELE [Postpunk, Rookie Records]

support: BOB ROSS EFFEKT [Würzburg]

Samstag 28.9.2019 | Doors 20Uhr Start 21Uhr | Café Tiko(lor)

TICKETS sichern!

Promo http://bit.ly/keele19

Hamburger Postpunk: Ernsthaftigkeit ohne Krampf, Fragen ohne Besserwisserei, Haltung ohne Moralin

Das Dorf hat, wie es scheint, oft wundersam inspirierende Wirkung auf die Kreativität Heranwachender, wie uns nicht nur Rocko Schamoni seit Jahren glaubhaft versichert. In einer norddeutschen flachen Pampa nicht allzu weit von Hamburg entfernt verbrachten Fabian, Patrick, Frederik, Alexander und Malte – oder wie sich untereinander liebevoll nennen: Fabi, Paddy, Fredi, A(a)li und Malte (nicht Malti!) – als Freunde ihre Kindheit und Jugend. Erst auf dem Bolzplatz, später zwischen Bolzplatz, Cola-Korn und ihrem ersten Proberaum, war letzterer doch die einzige Alternative zur Scheunendisko. 

Musik machen die fünf Freunde schon seit einigen Jahren. Anfang 2016 wird aus dem Quintett vorübergehend ein Quartett: als Alex nach Kanada geht und seinen Freunden Fotos von seiner ersten Station in Toronto, der Keele Street, schickt, gibt er der Band ganz ungeplant ihren Namen. 

Musikalisch geprägt als myspace-Generation vom Sound der US-Hardcore/Punk/Emo- Szene, entdecken Keele später ihr Faible für deutsche Bands wie Tomte, Kettcar, Escapado, Captain Planet, Muff Potter oder Herrenmagazin, die sie bis heute inspirieren. Irgendwo zwischen Alternative und Punk arbeiten Keele an ihren Songs, wenn sie sich fürs Wochenende irgendwo auf dem Land vergraben. Noch nie entstand ein Titel in einem klassischen Proberaum-Jam. Irgendwie Denker. Tüftler. Köpfe. Landeier. Darauf einen Cola-Korn. 

Keele – Nullpunkt
Veröffentlicht unter Boombatze Entertainment, Shows, Tikolor, Venues, Veranstaltungstipp | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Thanks a lot to Scheisse Minnelli, The Pathogens & King Moroi

Das war ein schönes Fest, falls jemand Sam´s Geldbörse findet, gebt mir mal bitte Bescheid.
Danke an das Tiko (Hoff, Anja & Johnny) & Heiki für die ganze Orga vor Ort. Danke an alle 3 Kapellen und natürlich an alle Gäste. Es war mir eine Ehre!
Veröffentlicht unter Bilder aus der Sicht eines Betrunkenen, Tikolor, Venues | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Danke THE LIZA COLBY SOUND! 28.3.19 | Museumskeller Erfurt

Das war doch letzten Donnerstag für mein Museumskeller-Debüt ganz großartig! The Liza Colby Sound war echt eine Wucht, was für ein Energiebündel und so sympathisch! Danke an Reiner & Joachim, dass ich das bei Euch machen durfte, Danke an Schluppi für die technische Umsetzung und die Weitergabe der ruhmreichen Eierlikörtradition nach New York City & Kortrijk. 1000 Dank auch an Nadja für den würdigen Heiki-Ersatz. Und nicht zu letzt Danke an alle Gäste sowie auch an meine Familie, die mich bei so was immer unterstützen und den Rücken frei halten.

Aufgrund der am 25.05.2018 in Kraft getretenen neuen Datenschutzverordnung sind wir verpflichtet, Euch darauf hinzuweisen, dass bei dieser Veranstaltung Fotos vom Veranstalter (Boombatze Entertainment & boombatze.media) gemacht wurden. Die Aufnahmen werden ausschließlich zur Veröffentlichung auf den Kanälen von Boombatze Entertainment genutzt.

Wer dem nicht zustimmt, möchte sich bitte laut DS-GVO bei mir melden – Eure Bilder werden dann auf den entsprechenden Fotos unkenntlich gemacht.

Veröffentlicht unter Bilder aus der Sicht eines Betrunkenen, Boombatze Entertainment, Museumskeller, Shows, Venues | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

THE COURETTES am 7.6.19 im Tiko Erfurt

Boombatze EntertainmentROCK * N * ROLL ~ SCHNAPS ~ JOCKEYS & 7zoller.de proudly present:

THE COURETTES [BRA/DK]

Freitag 7.6.2019 | Doors 20Uhr Start 21Uhr | Café Tiko(lor)

TICKETS sichern!

Promo http://bit.ly/courettes19

High Energy Garage R&R vom feinsten

Brasilianisches Temperament trifft auf dänisches Dynamit. Sie: Gesang und Gitarre. Er: Drums. Wildester Sixties-Garagenrock. Mehr Leidenschaft geht nicht. Kennengelernt hat sich das dänisch-brasilianische Duo auf einer Tour durch Brasilien. Martin Couri & Flavia wurden ein Paar, zogen gemeinsam nach Dänemark und gründeten The Courettes um gemeinsam „Garage Rock“ zu machen. Sängerin Flavia ist ein „Riot beat girl“ par excellence und ihr Martin Couri steht für wilden skandinavischem Rock’n’Roll. Eine explosive Mischung mit harten Gitarrensound, rauem Gesang und treibenden Drumbeats. Live liefern die beiden eine Hammershow und sorgen damit für staunende Gesichter und wilde Partystimmung.

Flavia Couri war übrigens schon einmal in Erfurt. Damals noch mit ihrer alten Band AUTORAMAS als support von GUITAR WOLF in der Engelsburg.

“The Boy I love” by The Courettes
Veröffentlicht unter Boombatze Entertainment, Shows, Tikolor, Venues, Veranstaltungstipp | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar