Matula live @ BOOMBATZEFESTchen 1.3.14

BOOMBATZEFESTchen Danke! & Oxfam-Spendenbetrag steht!

Das war letzten Samstag aber mal ganz großes KINO! Das hat aber auch gerockt, man man man! Dank Eurer Hilfe kann ich OXFAM insgesamt 400,00 €uro überweisen! Einen dicken Applaus von mir. Klatsch, Klatsch Klatsch! Ich bedanke mich mit offenen Armen bei allen, die da waren und das zu DEM Fest gemacht haben Love A, Matula & […]

weiterlesen

BOOMBATZEFESTchen & Oxfam

Nach kurzer Überlegung hab ich beschlossen, jeglichen Gewinn, der am 1.3.14 abfällt, der Organisation Oxfam zu spenden. Genau die selbe Organisation, denen wir im Namen der Engelsburg September 2011 1600€ überreichen durften. Ich habe zwar eine fette Gästeliste, aber die darauf enthaltenen werden alle dazu genötigt, etwas in eine Spendenbox zu schmeißen.  Natürlich darf sich […]

weiterlesen

Ostafrika-Benefiz am 2.9.2011

Da die Lage in Dadaab immer schlimmer wird, hat die Eburg beschlossen, dass ein Zeichen gesetzt werden sollte und auf die extreme Situation im größten Flüchtlingslager der Welt aufmerksam gemacht werden muss. Im Zuge der US-amerikanischen und weltweiten Finanzkrise geht das Thema in den Medien völlig unter. Inzwischen dürften knapp eine halbe Million Menschen in […]

weiterlesen

Das war das Boombatzefest 2010 …

Aaahhh war das ein Fest! Ich hoffe ihr hattet genauso viel Spaß wie ich. Der ganze LineUp-Ärger war schon bei The Fright wie weggeblasen. 1000 Dank geht an die Fifty Five Feffi Fuckers, Druckwelle, The Fright, PaPaBoom, Rastabastard, Wild Pechi, Mensa Jürgen, Schlupp & Mini-Schlupp, die Zauberbowle-Queens Heike & Frau Meyer, meinem liebsten Schatz und […]

weiterlesen

Schon wieder eine Band abgesagt!

Jetzt wirds langsam zum Kotzen. A New Day haben die Nacht auch wieder abgesagt. Der Fahrer bzw. Besitzer des Busses will die wohl nicht mehr fahren und ist einfach abgehauen und hat die Band in Holland samt Equipment sitzen gelassen. Arme Schweine … So werden wohl “nur” zwei Bands, die Feffi Fuckers und Druckwelle, auftreten. […]

weiterlesen