Ostafrika-Benefiz am 2.9.2011

Ostafrika Benefiz 2.9.2011

Ostafrika Benefiz 2.9.2011

Da die Lage in Dadaab immer schlimmer wird, hat die Eburg beschlossen, dass ein Zeichen gesetzt werden sollte und auf die extreme Situation im größten Flüchtlingslager der Welt aufmerksam gemacht werden muss. Im Zuge der US-amerikanischen und weltweiten Finanzkrise geht das Thema in den Medien völlig unter. Inzwischen dürften knapp eine halbe Million Menschen in und um das Lager unter schwierigsten Bedingungen leben. Sie haben extra für diese Aktion Bands und DJs gewinnen können, die an dem Abend ohne Gage auftreten und Euch einen schönen Abend bescheren sollen. Wir hoffen, dass Eure Geldbörsen recht gebefreudig sind, denn Ihr könnt auch gerne neben dem Mindesteintritt noch zusätzlich spenden. Außerdem hat die Jever-Brauerei einiges an Freibier bereitgestellt, welches wir an Euch gegen einen kleinen Preis weitergeben wollen. Die Abend-Einnahmen, Extra-Spenden und der Jever-Umsatz gehen dann an die Hilfsorganisation OXFAM, welche in der Region recht aktiv sind.
Info über OXFAM: „Oxfam Deutschland e.V. ist eine unabhängige Hilfs- und Entwicklungsorganisation. Wir sind davon überzeugt, dass Armut und Ungerechtigkeit vermeidbar sind und überwunden werden können. Unser Ziel ist eine gerechte Welt ohne Armut, in der die Grundrechte jedes Menschen gesichert sind: Das Recht auf nachhaltige Erwerbsgrundlagen, auf funktionierende Gesundheits- und Bildungssysteme, auf ein Leben in Sicherheit, darauf, gehört zu werden und auf freie Entfaltung der Persönlichkeit. Im internationalen Verbund Oxfam kooperieren 15 nationale Oxfam-Organisationen mit über 3.000 lokalen Partnern in fast 100 Ländern.“
Mehr Informationen und selbst spenden: www.oxfam.de/spenden/ostafrika

Da Radio F.R.E.I. als Medienpartner  auftritt, gibt es dazu auch einen Trailer:

Live: RADIO HAVANNA (Punkrock, Fatsound, B)
FIFTY FIVE FEFFI FUCKERS (Rock´n´Roll-Cover-Show, EF)
TAPES IN MAILBOXES (AlternativeRock, EF)

+ Aftershow mit DJ Krawallnadel (Violenter Pop bis Melancholischer Krach)
Rude Street Soundsystem (Early Ska, Roots Reggae, Rocksteady)

Das Event bei Facebook & Last.FM

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter DJ Krawallnadel, Engelsburg, Fifty Five Feffi Fuckers, Shows, Veranstaltungstipp abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen